%

Château Paradis Terre des Anges Rosé 2020

13,90 11,90

Enthält 19% MwSt.
(15,87 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Der Top-Rosé von Château Paradis

Jedes Weingut in der Provence hat neben seiner Einstiegslinie und den „Klassikern“ auch eine Reihe von Prestige-Cuvées. Bei Château Paradis heißt diese Linie „Terre des Anges“. Und wenn schon der Name Paradis auf paradiesischen Genuss schließen lässt, so sind die Erwartungen beim „Land der Engel“ natürlich noch höher…

Die Cuvée Terre des Anges Rosé kann diese problemlos erfüllen…

Die Lese für diese Cuvée aus 70% Syrah, 20% Mourvèdre und 10% Vermentino erfolgt in der Nacht, damit die Trauben auch an heißen Spätsommertagen kühl und frisch sind. Vor dem Pressen werden die Trauben komplett entrappt. Der Ausbau erfolgt im thermoregulierten Stahltank, der Mourvèdre reift zwei Monate im Halbstück. Bei der Assemblage wird der Kellermeister von den Top-Önologen des Rhône-Tals, Michel Tardieu und Philippe Cambie, unterstützt.

Im Glas wirkt dieser Rosé besonders blass, fast kristallin. In der Nase entwickeln sich intensive Zitrusaromen und florale Noten. Im Mund entfaltet der Weine seine elegante Frische und die mineralische Struktur. Als Terrassenwein ist die Cuvée Terre des Anges Rosé viel zu schade…

Im Glas wirkt dieser Rosé besonders blass, fast kristallin. In der Nase entwickeln sich intensive Zitrusaromen und florale Noten. Im Mund entfaltet der Weine seine elegante Frische und die mineralische Struktur. Als Terrassenwein ist die Cuvée Terre des Anges Rosé viel zu schade…

Vom Guide Hachette des Vins wird dieser Rosé Jahr für Jahr in den höchsten Tönen gelobt.

Die optimale Trinktemperatur liegt bei 8° bis 10°C. Die Cuvée Terre des Anges Rosé passt wunderbar zu einem großen Menü, zu Fisch- und Geflügelgerichten, aber auch zur asiatischen Küche. Das Lagerpotenzial liegt bei mind. 2 bis 4 Jahren.

13% vol. Enthält Sulfite.
Erzeuger:
Vignobles Paradis SARL
Château Paradis
Ferme de Pommier
13610 Le Puy Sainte-Réparade
Frankreich

 

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

EAN: N/A Artikelnummer: CPRS1012720 Kategorien: , Product ID: 306209

Beschreibung

Der Top-Rosé von Château Paradis

Jedes Weingut in der Provence hat neben seiner Einstiegslinie und den „Klassikern“ auch eine Reihe von Prestige-Cuvées. Bei Château Paradis heißt diese Linie „Terre des Anges“. Und wenn schon der Name Paradis auf paradiesischen Genuss schließen lässt, so sind die Erwartungen beim „Land der Engel“ natürlich noch höher…

Die Cuvée Terre des Anges Rosé kann diese problemlos erfüllen… Die Lese für diese Cuvée aus 70% Syrah, 20% Mourvèdre und 10% Vermentino erfolgt in der Nacht, damit die Trauben auch an heißen Spätsommertagen kühl und frisch sind. Vor dem Pressen werden die Trauben komplett entrappt. Der Ausbau erfolgt im thermoregulierten Stahltank, der Mourvèdre reift zwei Monate im Halbstück. Bei der Assemblage wird der Kellermeister von den Top-Önologen des Rhône-Tals, Michel Tardieu und Philippe Cambie, unterstützt.

Im Glas wirkt dieser Rosé besonders blass, fast kristallin. In der Nase entwickeln sich intensive Zitrusaromen und florale Noten. Im Mund entfaltet der Weine seine elegante Frische und die mineralische Struktur. Als Terrassenwein ist die Cuvée Terre des Anges Rosé viel zu schade…

Vom Guide Hachette des Vins wird dieser Rosé Jahr für Jahr in den höchsten Tönen gelobt.

Die optimale Trinktemperatur liegt bei 8° bis 10°C. Die Cuvée Terre des Anges Rosé passt wunderbar zu einem großen Menü, zu Fisch- und Geflügelgerichten, aber auch zur asiatischen Küche. Das Lagerpotenzial liegt bei mind. 2 bis 4 Jahren.

13% vol. Enthält Sulfite.
Erzeuger:
Vignobles Paradis SARL
Château Paradis
Ferme de Pommier
13610 Le Puy Sainte-Réparade
Frankreich

 

Bisher nur hervorragende ökologische weine erhalten und verkosten dürfen; gerne immer wieder, absolut weiter zu empfehlen!

Holger Graser

...eine echte Überraschung und großartige Weine!

Markus Bischoff, Bischoff Club-Restaurant

Mein absoluter Favorit bei den Provence-Weinen ist ja der rote „Les Artèmes“ von der Domaine de la Citadelle!

Natalie Lumpp