Zwischen der Gebirgskette Sainte-Victoire und den Bergen des Massif de La Sainte-Baume liegt das Château d’Ollières, das bereits im X. Jahrhundert erbaut wurde und über 1.000 Jahre lang im Besitz derselben Familie war. Erst im Jahr 2003 wurde es von der Familie Rouy übernommen, die das große Potenzial des Weinguts erkannte.  Heute zählen die Weine von Château d’Ollières zu den besten der Appellation AOC Coteaux Varois en Provence.

Die Lage ist nahezu ideal für den Anbau von Wein. Die hügelige Landschaft in rund 400 m Höhe ist umgeben von Pinienwäldern. Das Gebirgsklima mit heißen Sommertagen und kühlen Nächten sorgt für eine langsame und regelmäßige Reife der Trauben und damit für ein perfektes Gleichgewicht aus Zucker und Säure, aus Frucht und Tanninen. Da rund um die Weinberge von Château d’Ollières keinerlei landwirtschaftliche Betriebe angesiedelt sind, sind die Reben des Weinguts vor schädlichen Emissionen geschützt. Château d’Ollières praktiziert eine so genannte „Culture raisonnée“, die auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzt.

Die Weine sind deutlich von Einflüssen aus dem Bordelais und dem Burgund geprägt. Hubert Rouy, der inzwischen leider verstorben ist, hat schon im Jahr 1991 sein erstes Crû Bourgeois Weingut – Château Escot – im Médoc übernommen. Sein Sohn Charles Rouy hat nach seiner Ausbildung im Burgund zwei Jahre lang für das berühmte Burgunder-Haus Bouchard Père & Fils gearbeitet. Heute setzt er seine ganze Energie in die behutsame Restaurierung des großen Anwesens, die Gestaltung des formalen Gartens und vor allem natürlich in den An- und Ausbau seiner wirklich herausragenden Weine.

Wir haben Charles Rouy auf der ProWein in Düsseldorf kennengelernt und kurze Zeit darauf in seinem Weingut in Ollières besucht. Insgesamt produziert er 9 verschiedene Weine in den Kategorien Classiques, Prestiges und Clos. Vor allem seine Weißweine sind von einer unglaublich frischen Eleganz, die in dieser Region wirklich einzigartig ist. Aber auch seine rote Top-Cuvée Le Clos ist ein echtes Erlebnis… Wir hatten die Qual der Wahl und haben uns zunächst für vier verschiedene Weine von Château d’Ollières entschieden. Sollten Sie andere Weine probieren wollen, dann lassen Sie uns das einfach wissen. Wir bringen Ihnen bei unserem nächsten Besuch dann gerne Ihre Wunschweine mit.

 

Bisher nur hervorragende ökologische weine erhalten und verkosten dürfen; gerne immer wieder, absolut weiter zu empfehlen!

Holger Graser

...eine echte Überraschung und großartige Weine!

Markus Bischoff, Bischoff Club-Restaurant

Mein absoluter Favorit bei den Provence-Weinen ist ja der rote „Les Artèmes“ von der Domaine de la Citadelle!

Natalie Lumpp