Die Geschichte von Château d’Estoublon im Herzen der Alpilles geht zurück bis ins Jahr 1489. Die Gesamtfläche umfasst ganze 300 ha, davon werden aktuell nur auf 18 ha Reben und auf 120 ha Olivenbäume angebaut. Während das Olivenöl in edlen Flakons mittlerweile weltweit bekannt ist, gilt der Wein noch als echter Geheim-Tipp. Denn der AOP Les Baux-de-Provence, die seit dem Jahr 1995 existiert, umfasst insgesamt nur 243 ha Rebland und 11 Weingüter, zu denen auch Château d’Estoublon gehört. Das bio-zertifizierte Weingut baut überwiegend folgende Rebsorten an: Grenache, Syrah, Cabernet-Sauvignon, Mourvèdre, Roussane und Marsanne.

Nachdem das Weingut 20 Jahre lang von der Familie Reboul-Schneider bewirtschaftet wurde, kam es zur Übernahme durch die renommierte Winzer-Familie Prats (die früheren Eigentümer des Prestige-Weinguts Cos d’Estournel im Bordelais) und den Medien-Tycoon und Hotelier Stéphane Courbit. Unter der neuen Führung sollen nun eine ganze Reihe Premium-Weine entstehen – der Rosé Roseblood d’Estoublon, den wir erstmalig in Deutschland anbieten, ist hier ein erster Meilenstein.

Doch die Weine von Château d’Estoublon waren auch vor dieser Übernahme schon von herausragender Qualität. Bei der Vinifizierung war der Önologe von Trévallon maßgeblich beteiligt… Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, welche neuen Weine uns in den kommenden Jahren erwarten!

Übrigens: Château d’Estoublon verfügt auch über einige Zimmer und Suiten sowie ein Bistrot mit wunderschöner Terrasse. Und wer etwas ganz Besonderes zu feiern hat, kann das Château sogar komplett mieten.

 

Bisher nur hervorragende ökologische weine erhalten und verkosten dürfen; gerne immer wieder, absolut weiter zu empfehlen!

Holger Graser

...eine echte Überraschung und großartige Weine!

Markus Bischoff, Bischoff Club-Restaurant

Mein absoluter Favorit bei den Provence-Weinen ist ja der rote „Les Artèmes“ von der Domaine de la Citadelle!

Natalie Lumpp